Gartenfiguren

Gartenfiguren als Blickfang einsetzen

Mit Gartenfiguren für den Sommer kannst Du jeden Garten verschönern und besondere Akzente setzen. Gartenfiguren sind Dekoelement und können leere Plätze oder gar unscheinbare Ecken verschönern.

Die Auswahl an Figuren für den Garten ist enorm und beinhaltet nicht nur landestypische Gartenzwerge oder Buddha Figuren, sondern auch eine Vielzahl an naturgetreuen Tiernachbildungen, Windfängen, Skulpturen oder ähnlichem. Für jeden Geschmack lässt sich eine passende Gartenfigur finden und zaubert speziell in den Sommermonaten ein besonderes Flair in den Heimischen Vorgarten.

Den Garten geschmackvoll dekorieren

Gartenfiguren sind nicht dazu dar, dass Du sie beliebig im Garten verteilen kannst. In der Gesamtheit muss es ein stimmiges Bild ergeben. Vorlieben für gewisse Lebenskulturen, die Freude an farbenfrohen Dekoelementen oder auch das Gefühl mit wenigen Mitteln großes zu erreichen lässt sich mit Gartenfiguren bewusst herüber bringen.

Für kleine Gärten eignen sich besonders kleinere Figuren in geringem Ausmaß. Üppige Gärten hingegen kommen nur dann richtig zur Geltung, wenn Du sie mit opulenten Skulpturen bestückst. Neue Figuren müssen auf die bereits vorhandenen gut abgestimmt werden und sollten als optischer Blickfang gelten. Damit Du aber viele Sommer hinweg Deine Freude an Deinen Gartenfiguren hast, darfst Du die Witterungsbeständigkeit nicht außer Acht lassen.

Figuren für den Garten müssen dem Regen, der Wärme sowie Temperaturschwankungen trotzen können und müssen ausschließlich für den Außenbereich freigegeben sein.

AUSGEFALLENE GARTENFIGUREN FÜR DEINEN GARTEN

Bevorzugte Materialien

Gartenzwerge, Frösche und Co. können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein. Von der Wahl abhängig sind nicht nur Dein eigener Geschmack, sondern auch die Witterungsbeständigkeit und der dazugehörige Pflegeaufwand. Verschmutzte Gartenfiguren sehen im Sommer überhaupt nicht schön aus und lassen Deinen Garten ungepflegt aussehen. Gartenfiguren können aus nachfolgenden Materialien bestehen:

Stein

Es gibt verschiedene Steinvarianten. die extrem pflegeleicht und witterungsbeständig sind

Holz

Unterschiedliche Holzarten, Lasuren und Anstriche wirken natürlich und gemütlich. Holz bedarf allerdings eines regelmäßigen Holzanstrichs

Kunststoff

hat ein geringes Eigengewicht und ist leicht zu reinigen. Kunststoff hat auch meistens einen geringeren Preis

Die Variantenvielfalt von Gartenfiguren

Gartendeko ist sehr vielfältig gehalten und kommt speziell im Sommer exzellent zum Einsatz. Eine beliebte Form der Gartendeko sind z. B. Engel auf steinernen Sockeln inmitten einer farbigen Blumenpracht, Tierfiguren im Eingangsbereich oder im Gemüsebeet, Gartenzwerge entlang von Wegen oder direkt vor der Haustür, Märchenfiguren die unter Sträuchern hervorschauen oder Buddhas, die das Zentrum eines Gartens bilden.

Gern gesehen sind aber auch die asiatische Kunst, ägyptische Figuren, Leuchttürme, Osterfiguren, lebensgroße Tiere oder Menschen, Windfänge oder Fußballspieler. Im Garten ist alles gern gesehen, was Dir Freude bereitet und womit Du Deine eigene Persönlichkeit wiederspiegelst.

Gartenstecker und Co.

Den Eingangsbereich von Grundstücken oder Häusern zieren oftmals lustige Gartenstecker, die den Blick sofort auf sich ziehen. Ein lustiger Frosch oder aber eine angespannt schauende Eule heißen Gäste mit nur wenigen Worten Willkommen. Zu saisonalen Feiertagen wie dem Osterfest oder aber besonderen Geburtstagen kann eine besondere Deko nicht schaden und stimmt zugleich auf den bevorstehenden Tag ein.

Jede Gartendeko sollte sich im Sommer von der äußeren Umgebung abheben aber dennoch nicht zu dominant wirken. Üppige Blumenarrangements werden z. B. mit einem Blumenstecker erweitert oder aber bieten Unterschlupf für Tierdeko (Katze, Hund, Frosch etc.). Eine Vogeltränke inmitten des Vorgartens zieht die Tierbewohner magisch an und stellt zugleich ein besonderes Highlight dar.

Nachbarn, Gäste oder Spaziergänger werden von Deiner Sommerdeko begeistert sein und zaubert ein Lächeln in die Gesichter.

Tierfiguren für jeden Geschmack

Tierfiguren stellen zu einer farbenfrohen Blütenpracht eine ganz besondere Abwechslung dar. Naturgetreue Eichhörnchen können z. B. flink dem Baum empor steigen oder aber Vögel genießen die heimische Umgebung. Manch einer liebt auch den nachempfundenen Wachhund, welcher auf den ersten Blick täuschend echt ausschaut.

Doch auch Kraniche, Enten und Küken werden gern in der Nähe eines Teichs aufgestellt. Sie wirken täuschend echt bedürfen aber keiner weiteren Fütterung. Der Sommer ist dazu dar, an der frischen Luft zu verweilen, den Garten zu dekorieren und das Leben zu genießen.

Gartenzwerge

Als absolut deutscher Trend lässt sich die Fraktion der Gartenzwerge bezeichnen. Ein Vorgarten ohne Gartenzwerge ist nur ein lebloser Raum, der einmal im Monat bewirtschaftet wird. Gartenzwerge mit Hacke, Besen, Schubkarre oder Schaufel zeigen den Arbeitswillen, welcher in Deinem Garten vorherrscht. Dein Garten wirkt mit Gartenzwergen lebendiger in vielerlei Hinsicht bewohnt. Eng aneinander stehende Gartenzwerge bedürfen kaum Platz und können immer wieder durch ein weiteres Exemplar erweitert werden.

Dekosäulen als Blickfang

Gartenfiguren müssen nicht immer einer Tierform oder einem menschlichen Abbild entsprechen, sondern auch andere Formen annehmen. Eine Dekosäule lässt sich z. B. vielfach im Garten aufstellen und bietet zugleich einem Blumengefäß einen besonderen Standort. Noch etwas opulenter sieht eine Dekosäule in Verbindung mit einer Skulptur aus.

Derartige Dekofiguren benötigen im Garten einen besonderen Platz und sollten ein absoluter Blickfang sein. Im Blickwinkel einer schattigen Sitzecke, bei der Terrasse oder gar inmitten eines großen Garten Areals macht sich eine Dekosäule besonders gut und kann mit nahezu jedem Dekoelement verziert werden.

SO SCHÖN KÖNNEN GARTENFIGUREN SEIN

Asiatisch angehauchte Gartenfiguren

Neben Gartenstecker, Gartenzwergen und Co. wird ein asiatisches Flair immer häufiger bevorzugt. Buddha, Kois oder Drachen verleihen Deinem Garten eine exotische Note und geben Dir zugleich ein Gefühl von Fernost und Geborgenheit. Zur asiatischen Kunst zählen aber auch Katzenfiguren aus Holz, Elefanten aus Stein oder Schildkröten aus Granit. Der Materialmix verleiht Deinem Garten ein besonderes Flair und lässt ihn zu einem harmonischen Gesamtbild werden.

Steinfiguren und Steinskulpturen

Steinfiguren aus Asien gelten bis heute noch als absolute Schmuckstücke. Beliebt bei der Anfertigung ist der schwarze Lavastein, welcher exzellente Materialeigenschaften aufweist. Das harte Gestein ist extrem witterungsbeständig und kann über dem Sommer hinaus im Garten stehen bleiben. Für die Aufstellung eines Buddhas musst Du nicht einmal gläubig sein. Der Buddha repräsentiert Stränge und Wohlwollen zugleich und ist deshalb in den heimischen Gärten sehr beliebt.

 

 

Weitere Produkte